Werbehinweis

Sugardaddyseiten.com steht für Transparenz und gerade deswegen ist es mehr als fair unsere Besucher darüber zu informieren, dass wir in einigen Fällen eine Vermittlungsprovision erhalten, sofern ein Besucher auf einen unserer Links klickt, sich anmeldet oder eine Mitgliedschaft bei einem gelisteten Portal erwirbt. Ohne diese Vermittlungsprovision könnten wir diesen - für den Besucher kostenlosen - Service nicht anbieten. Domains und Hosting kosten Geld und auch die Zeit für die Administration und Pflege von Sugardaddyseiten.com ist zeit -und finanzintensiv. Dem Besucher entstehen hierdurch übrigens keine Mehrkosten!

Sugardaddyseiten.com ist eine unäbhänge Vergleichsplattform und wir versuchen möglichst objektiv alle Produkte miteinander zu vergleichen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Performance, Conversion oder Popularität einzelner Seiten Einfluss auf die Reihenfolge, Platzierung und die Bewertung der gelisteten Produkte haben kann. In einigen Fällen bekommen wir jedoch gar keine Provision, halten es aber für wichtig, gute Produkte dennoch unseren Besuchern vorzustellen.

Einträge von Produkten auf dieser Seite implizieren keine Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern

Sugar Daddy

Ist SeekingArrangement.com Abzocke oder ein gutes Sugar Daddy Portal?

7.7

SeekingArrangement.com
Zur Seite

Der englische Name SeekingArrangement.com zeigt an, dass es sich hier um eine englischsprachige Website handelt. Man kann sie zwar auf Deutsch umstellen, aber wichtige Sachen wurden schlichtweg nicht übersetzt. Wer aber mit Englisch keine Probleme hat oder sich mit den notfalls mit Google übersetzten AGB zurechtfindet, kann auf dieser Datingplattform viele nette Menschen kennenlernen, und dies international.

SeekingArrangement ist eine SugarDaddy-Datingwebsite, die sich auf eine internationale Klientel eingeschossen hat und in mehr als 130 Ländern Mitglieder hat. Mit Millionen von Mitgliedern ist die seit 2006 existierende Website natürlich ein Renner für wohlsituierte Männer, die Lust auf ein Sugar Baby haben. Dabei legt die Website Wert darauf, dass sich „schöne und erfolgreiche“ Singles auf diesem Portal kennenlernen werden. 

Was unterscheidet SeekingArrangement von anderen Portalen?

Es ist wohl eines der ältesten, wenn es nicht das älteste SugarDaddy-Portal überhaupt ist, dass es auf dem Markt weltweit gibt. Als amerikanische Plattform, die in vielen verschiedenen Ländern zu nutzen ist, ist SeekingArrangement etwas anders aufgebaut als andere SugarDaddy-Plattformen. Eigentlich vorwiegend für amerikanische College-Studenten gedacht, die sich ihr Studium finanzieren müssen, ist diese Datingplattform natürlich auf gut situierte Männer aus, die ihren Spaß mit jungen Dingern suchen, und dafür auch das nötige Kleingeld haben. So kann man viele interessante SeekingArrangement Erfahrungen machen, wenn man sich auf die richtigen Damen und Herren einlässt.

Den Machern von dieser Datingplattform ist also wichtig, dass die Männer Geld in der Tasche haben und entsprechend auch gute Manieren an den Tag legen. Dabei ist auch die Rede von Hypergamie, was bedeutet eine Person, die gesellschaftlich über einen steht, zu heiraten oder zu daten. Bei SeekingArrangement sollte man sich auf jeden Fall der Klassen-Gesellschaft bewusst sein – also SugarDaddy als auch als SugarBaby.

Dates finden mit SeekingArrangement.com

Die meisten Seiten sind auf SeekingArrangement ins Deutsche übersetzt, manchmal lädt die Website aber etwas langsam, bis die Übersetzung auftaucht. Auf diese negativen Punkte muss man sich einfach einstellen – genauso wie die AGB und Datenschutzerklärung auf Englisch sind; hierfür kann man zwar Google & Co. nutzen, aber rechtssicher sind diese maschinellen Übersetzungen natürlich nicht. Entsprechend vorsichtig sollte man dann auch für seine Erfahrungen mit SeekingArrangement sein.

Die Registrierung ist natürlich kostenlos, sodass sich jeder ab 18 anmelden kann, aber dennoch müssen die Profile noch überprüft werden. SeekingArrangement legt Wert darauf, dass sich eben nicht jeder anmelden kann, aber dennoch sind auch dort Fake-Profile zu finden. Wenn man sich registriert hat, kann man auch die App im Google Store für seine Android-Geräte herunterladen. So ist diese SugarDaddy-Plattform eine der wenigen, die man auch problemlos und ohne Qualitätsverluste an seinem Smartphone nutzen kann. Apple-User müssen leider weiterhin die mobile Website verwenden, wenn sie auf SeekingArrangement ein Date arrangieren möchten.

Die Anmeldung auf SeekingArrangement

Um sich einen kleinen Überblick verschaffen zu können, ist die Registrierung kostenlos. Zuerst gibt man das eigene Geschlecht an und kann dann auswählen, ob man eine Frau oder einen Mann sucht – man kann sogar „beides“ angeben, was für eine SugarDaddy-Seite sehr selten ist, aber natürlich auch zeigt, dass sich hier auch SugarMamas und ToyBoys anmelden können und es auch gleichgeschlechtliche Paarungen zu finden gibt. Wobei es aus unserer Sicht deutich besser Portale gibt um Sugar Mamas zu finden. Schau Dir doch dazu mal SugarMamaSeiten.com an und insbesondere die Erfahrungen mit MeineSugarMama.com und die Erfahrungen mit SugarMamaFinden.com.

Danach folgen Informationen, ob man jemand Nettes/Attraktives oder jemand Reiches kennenlernen möchte und schon kann man sich mit einer E-Mail-Adresse und seinem Geburtsdatum anmelden. Hier wird noch einmal erwähnt, wie in den AGB auch, dass die Sugar Daddy Website nicht für professionelle Dienste wie Prostitution genutzt werden darf; und man muss natürlich älter als 18 Jahre alt sein.

Als Erfolgreiches Mitglied kann man mit einem Standardprofil (kostenlos) 10 Nachrichten versenden, als Attraktives Mitglied kann man unter bestimmten Bedingungen auch eine kostenlose Mitgliedschaft nutzen. So hat man die Möglichkeit, einen kurzen SeekingArrangement Test selbst durchzuführen. Eine Alternative zur Anmeldung gibt es mit der Möglichkeit, sich mit Facebook zu registrieren. Hier sollte einem aber bewusst sein, dass hier eventuelle Daten ausgetauscht werden können.

Auch hier sollte das Profil gut ausgefüllt werden und auch Profilbilder spielen natürlich eine große Rolle, gerade wenn es um die kostenlosen Mitgliedschaften geht wie die SeekingArrangement Erfahrungen zeigen. Private Bilder können für bestimmte Nutzer auch freigegeben werden und sind nicht für jedermann sichtbar, was es etwas angenehmer macht. 

Die Kosten für SeekingArrangement

Um SeekingArrangement optimal nutzen zu können, ist ein Abonnement abzuschließen. SugarBabys und Toyboys, die eine Studenten-E-Mail-Adresse haben, können ein kostenloses Upgrade für ihren Account erhalten. Hier zielt die Sugardaddy-Dating-Website natürlich auf ein höheres Akademiker-Publikum ab.

Die Abonnements-Kosten belaufen sich auf: 

  • Monatlich 79,95 Euro für 1 Monat
  • Monatlich 69,62 Euro für 3 Monate
  • 1 Monat Diamond-Mitgliedschaft für 208,95 Euro

Die Anmeldung & Registrierung ist natürlich kostenlos, sodass sich jeder ab 18 einen kleinen Überblick verschaffen kann und selbst Erfahrungen mit SeekingArrangement machen kann. Die Kosten für ein Abo werden Gesamt abgebucht, das bedeutet, dass man für ein 3-Monats-Abo knapp 209 Euro bezahlten muss. Gezahlt werden kann einfach über die Kreditkarte, auf der Rechnung ist der Name der Plattform auch nicht zu finden, sodass es sehr diskret abläuft.

Die Kündigung bei SeekingArrangement

Möchte man sein Abonnement kündigen, muss man dies natürlich rechtzeitig tun, damit es sich nicht automatisch verlängert. Die Kündigung von SeekingArrangement funktioniert nur auf der Website von SeekingArrangement selbst, wurde ein Abo über die App abgeschlossen, müssen eventuelle Kündigungen mit dem Google Store gemacht werden.

Gekündigt werden kann das Abo auf SeekingArrangement einfach in den Einstellungen und ist mit wenigen Schritten erledigt. Das Abo muss vorab gekündigt werden, bevor der Account deaktiviert wird oder das Profil gelöscht wird, sonst kann es sein, dass das Abo sich dennoch verlängert. 

Vorteile bei SeekingArrangement 

  • Die Vorteile bei dieser Datingwebsite sind entsprechend dem Niveau der Nutzer etwas anders geartet, aber sie geben dennoch einen guten Überblick, um die Entscheidung zu erleichtern und sich persönlich auf einen SeekingArrangement Test einzulassen.
  • Weltweite Mitglieder: Bei mehr als 10 Millionen Mitgliedern weltweit kann man interessante Dates auf für den Urlaub oder Geschäftsreisen ausmachen.
  • International beliebt: Damen und Herren nutzen sehr gerne diese Plattform, da sie für gut situierte Menschen eine Möglichkeit fürs Daten mit Gleichgesinnten ist.
  • Videochat: Als moderne Plattform bietet SeekingArrangement einen Videochat an, um das Kennenlernen zu vereinfachen.
  • Für Sugar Daddy & Sugar Mommy: Das Portal ist sowohl für SugarDaddys als auch für SugarMamas gemacht, sodass sich hier wirklich jeder anmelden kann.
  • Kostenlose Nutzung als „Attraktives Mitglied“: Um kein kostenpflichtiges Abo abschließen zu müssen, müssen für diesen Mitgliedstyp ein paar Schritte beachtet werden.

Nachteile bei SeekingArrangement

  • Fake Profile: Auch wenn die Profile geprüft werden, rutscht doch hin und wieder ein Fake-Profil durch. 
  • Hohe Kosten: Die Mitgliedschaft ist im Vergleich zu anderen SugarDaddy-Portalen sehr kostspielig. 
  • Nicht so bekannt in Deutschland: Obwohl hier auch einige Tausende Mitglieder aus Deutschland angemeldet ist, ist das Portal an sich sehr unbekannt. Aus unserer Sicht gibt es in Deutschland weitaus beliebtere Sugar Daddy Seiten

Fazit

Das Portal SeekingArrangement ist für alle Singles und Suchende geeignet, egal, ob man selbst ein SugarDaddy oder eine SugarMama ist und auch als ToyBoy und SugarBabe kann man sich anmelden. Gesucht werden kann entsprechend nach beiden Geschlechtern. 

Etwas kompliziert ist die Art der Mitgliedschaft, denn entweder ist man attraktiv oder erfolgreich. Möchte man diesen Mitgliedschaftstyp ändern, muss man dafür den Support kontaktieren. Hier sollen vor allem gut situierte Menschen angesprochen werden, die das nötige Kleingeld besitzen und sich entsprechend auch ein SugarBaby oder einen ToyBoy mit gehobenen Ansprüchen leisten kann. Der Kontakt ist entsprechend schnell auch zu anderen Usern hergestellt, wobei natürlich auch einige Fake-Accounts sehr aktiv sind. Es wird nicht nur nach körperlicher Zuneigung gesucht, für das passende Kleingeld kann ein SugarDaddy auch ein nettes Arrangement erhalten. 

Alternativen in der gleichen Kategorie

  • SugarDaddys.de SugarDaddys.de

    SugarDaddys.de ist seit Jahren eine der bekanntesten Sugar Daddy Plattformen. Das Portal ist für Frauen komplett kostenlos und Männern bietet SugarDaddys.de eine sogenannte "Seitensprung-Garantie". Klingt verlockend? Sicher. Aber bevor Du Dich anmeldest solltest Du Dir unsere Erfahrungen mit SugarDaddys.de einmal genauer durchlesen.

    Zur Seite
  • JungeDinger.com JungeDinger.com

    JungeDinger.com ist eigentlich gar kein Sugar Daddy Portal sondern mehr eine Plattform, auf der sich reife Männer mit jungen Frauen für erotische Abenteuer verabreden können. Ein "Sugar Daddy Arrangement" steht hierbei in der Regel gar nicht im Fokus. Trotzdem haben wir entschlossen, die Plattform einmal zu testen um zu sehen, ob man auch hier einen Sugar Daddy bzw ein Sugar Babe finden kann.

    Zur Seite
  • MeinSugarBabe.com MeinSugarBabe.com

    Heiße Sugar Babes auf der Suche nach einem spendablen Sugar Daddy findest Du auf MeinSugarBabe.com. Die Sugar Daddy Seite gehört zu den neuesten und gleichzeitig modernsten Sugar Daddy Plattformen. Doch bedeutet neu auch gut? Wir wollten wissen, wie einfach man auf dem Portal einen Sugar Daddy oder eine Sugar Baby finden kann und was das Portal am Ende kostet.

    Zur Seite

Eine eigene Bewertung schreiben